Ostfriesische Landschaft




Hochdeutsch
Plattdeutsch
direkte Treffer
Substantive
die Stelle (in allen hdt. Bed.)
de Stee, Pl.: de Steden
der Ort (in allen hdt. Bed.)
de Stee, Pl.: de Steden
das Anwesen
de Stee, Pl.: de Steden
der Sitzplatz
de Stee, Pl.: de Steden
der Standort
de Stee, Pl.: de Steden
die Stätte
de Stee, Pl.: de Steden
der Bauernhof
de Stee, Pl.: de Steden
der Fleck (best. Stelle)
de Stee, Pl.: de Steden
der Herd (Ausgangspunkt)
de Stee, Pl.: de Steden
der Platz (Stelle, Platz f. eine Person)
de Stee, Pl.: de Steden
der Posten (Stellung)
de Stee, Pl.: de Steden
der Standpunkt (Ort)
de Stee, Pl.: de Steden
schadhafte Stelle
de Stee, Pl.: de Steden
die Lücke
de freje Stee (auch: freei), Pl.: de freje/freei Steden
die Lichtung
de freje Stee in ’t Holt (auch: freei), Pl.: de freje/freei Steden in ’t Holt
blutunterlaufene Stelle
de gröne un blaue Stee (auch: gröön un blau), Pl.: de gröne/gröön un blau/e Steden
die Wunde (offenes Geschwür)
de sehr(e) Stee, Pl.: de sehr(e) Steden
der wunde Punkt
de sehr(e) Stee, Pl.: de sehr/e Steden
empfindliche Stelle
de sehr(e) Stee
Verben
an eerst(e) Stee stahn
dat up Stee maken
en Stee hebben
zurechtstellen (auf d. richtigen Platz stellen)
up (de) recht(e) Stee stellen
up Stee brengen
up Stee maken
einräumen (an seine Stelle setzen)
up Stee maken
Pronomen und Präpositionen
in Stee van
Ausdrücke, Redensarten, Wendungenanzeigen
Beispieleanzeigen
weitere Treffer anzeigen
zum Seitenanfang